2014: Skatepark

Home | Projekte | Bildung & Erziehung | 2014: Skatepark

Ins Rollen gebracht: seit über einem Jahrzehnt wünscht sich die Freiburger Skateszene einen Ort an dem Sie ihrer sportlichen Leidenschaft freien Lauf lassen kann – einen Skatepark. Der Wunsch der rund 2.500 Freiburger Skater, darunter viele Kinder und Jugendliche, wird nun endlich in Erfüllung gehen. Mit einer Förderung von 120.000 Euro ermöglicht die Eugen-Martin-Stiftung nun den Bau einer 3.000 qm großen Skateanlage im Dietenbachpark. Am 26. Oktober 2014 war Spatenstich. Geplant wurde die Anlage durch den mehrfach ausgezeichneten Landschaftsarchitekten und Skatepark-Experten Ralf Maier. Der Bau soll im Frühjahr 2015 abgeschlossen sein. Die Skatelandschaft umfasst nicht nur eine beachtliche Größe und eine professionelle Ausstattung, sondern fügt sich auch optisch in die Umgebung ein. Das Gelände am Dietenbachpark ist gut erreichbar und weit von Wohnhäusern entfernt. Eine Anlage, die das Herz eines jeden Skaters höher schlagen lässt. Mit der Mitfinanzierung dieses Projekts schenkt der Eugen-Martin-Stift den Bedürfnissen der Skateszene in Freiburg Gehör und gibt Jugendlichen einen Raum zur sportlichen Entfaltung.

PH_L

 

 

<<<