2006: Münsterturmeinrüstung

Home | Projekte | Freiburger Münster | 2006: Münsterturm-Einrüstung

Das Münster braucht mehr als einige kurzfristige Spenden – es braucht eine langfristige und sichere Unterstützung: Davon war Eugen Martin überzeugt und das versuchte er auch anderen einflussreichen Freiburgerinnen und Freiburgern nahezulegen. Darum initiierte er das „Münster-Kuratorium“. Es versammelte verschiedene Unternehmen und Institutionen der Stadt, die sich gemeinsam finanziell für das Wahrzeichen Freiburgs engagieren wollten. Auch den Erzbischof überzeugte Eugen Martin so sehr von seiner Idee, dass dieser zusagte, alle Spenden des Kuratoriums zu verdoppeln. So kamen 2006 400.000 Euro zusammen, die für die Sanierung des Freiburger Münsterturms eingesetzt werden sollten. Der Münsterbauverein nutzte das Geld, um den Turm einzurüsten – unabdingbare Voraussetzung für den Beginn aller Arbeiten.


 
 
 
 
 
 
<<<