2009: Dreikönigsaltar

 

Home | Projekte | Freiburger Münster | 2009: Dreikönigsaltar

Der Dreikönigsaltar ist einer der beliebtesten Altäre im Freiburger Münster. Ursprünglich stand er im Chorraum am nördlichen Bündelpfeiler. Dort diente er auch als Krippendarstellung in der Adventszeit. Nach einer Chorraumumgestaltung hatte er dort jedoch keinen Platz mehr. Doch wohin mit dem beliebten Stück? Die Freiburgerinnen und Freiburger wünschten sich einen zugänglichen Ort im Kirchenschiff. Nach vielen Überlegungen entschied sich das Erzbischöfliche Bauamt schließlich dafür, den Dreikönigsaltar an die Stelle des Sakramentsaltars im südlichen Seitenschiff zu stellen – übrigens unter die einzige Wandbemalung, die im Münster zu sehen ist. Die Eugen-Martin-Stiftung unterstützte dieses Vorhaben finanziell. Mehr dazu im Film über den Dreikönigsaltar.


 
 
 
 
 
 
<<<